Das Outfittery Experiment Teil 3

Das Outfittery Experiment geht in die dritte Runde und ich freue mich euch die neuen Outfits zu zeigen. Im Beitrag der letzten Woche habe ich euch die Outfits beim Auspacken gezeigt, heute zeige ich euch die Aufnahmen aus dem kleinen Shooting mit meiner Freundin Kim.

Die Outfits lassen sich sehr gut miteinander kombinieren und sehen sehr casual aus. Ich habe die Outfits von Outfittery in diese 5 verschiedene Looks aufgeteilt und werde euch die Einzelteile samt Preis vorstellen und meine Erfahrungen bezüglich den Grössen und Qualität mitteilen.

Der Sportlich Elegant Look für CHF 479.-

Der erste Look besteht aus einem Ben Sherman Karohemd in den Multifarben rot, weiss und grau, eine braune Paul Hunter Jacob Hose, einem Iracional blue belt Gurt und einem Drykorn Genf Blue Sakko.

Das Hemd von Ben Sherman fühlt sich gut an und gefällt mir sehr gut in den Farben. Der einzige Grund weshalb ich es zurücksenden werde ist, dass er mir im Schulterbereich zu eng ist und mir die Bewegungsfreiheit nimmt. Im lockeren Look oder auch etwas gepflegter, in dem ich es in der Hose stecke, sieht es meiner Meinung sehr gut aus. Die Hose ist sehr eng, beim ersten Mal anziehen hatte ich so meine Startschwierigkeiten und ich war mir bei der Farbe sehr unsicher. Mittlerweile gefällt sie mir immer besser und ich habe vor in Zukunft mehr solcher Hosen zu kaufen. Das Sakko aus dem Haus Drykorn ist sehr tailliert und passt wie angegosse, Danke Deborah. Nur das Material und die Farben gefallen mir nicht. Aus diesem Grund werde ich auch dieses Kleidungsstück zurücksenden.

  1. Ben Sherman Karohemd Grösse S regular fit CHF 99.90
  2. Paul Hunter Jacob Hose Grösse 32 CHF 99.90
  3. Irational Iraciona Gürtel mit blauen Verzierungen CHF 99.90
  4. Drykorn Genf Blue Sakko Grösse 46 CHF 279.90

Der Freizeit Look für CHF 339.-

Dieser Look besteht aus einem sehr weichem Lindeberg Leon Pullover und einer blauen Nudie Jean Thin Finn Hose. Er ist sehr natürlich und ich könnte mir gut vorstellen diesen Look für die Freizeit oder Zuhause zu brauchen. Das Material des Pullovers fühlt sich sehr gut an und die Yoke Structure gefällt mir. Die Hose ist sehr eng, was mir gut gefällt auch die Farbe bring ein wenig Abwechslung in meiner Garderobe, allerdings gefällt mir das Material nicht. Sie ist aus einem dehnbaren Stoff gemacht, was mich sehr an Frauen Hosen erinnert. Ich werde beide Kleidungsstücke zurücksenden.

  1. Lindeberg Lenon Yoke Structure Grey Grösse S CHF 179.90
  2. Nudie Jeans Thin Finn Blue Grösse 31 CHF 159.90

Der Elegante Freizeit Look für CHF 299.-

Mein dritter Look sieht dem Sportlich Eleganten Look sehr ähnlich, ich habe lediglich das Hemd von Bruun & Stengade gewechselt. Der Stoff ist angenehm zu tragen und die Knöpfe gefallen mir. Auch das Muster bringt Abwechslung in meiner Hemdenauswahl. Wie es auf dem ersten Foto gut zu sehen ist, ist das Hemd zwar sehr Körperbetont aber bei den Ärmeln für mich viel zu breit (Ja ich weiss ich muss mein Bizeps mehr trainieren). Aus diesem Grund werde ich auch dieses Kleidungsstück retournieren. Im klassischen Look, mit dem Hemd in der Hose gesteckt, sieht man den Gürtel von Irational Iraciona gut. Das Problem ist, mit der Grösse 85 ist er mir etwas zu klein. Der zweite Grund weshalb ich es zurückschicken werde ist, dass mir die Verzierungen nicht gefallen.

  1. Bruun & Stengade Hemnd Grösse S slim CHF 99.90
  2. Paul Hunter Jacob Hose Grösse 32 CHF 99.90
  3. Irational Iraciona Gürtel mit blauen Verzierungen Grösse 85 CHF 99.90

 

Der Look für Zuhause für CHF 279.-

Der nächste Look habe ich aus dem weichem Lindeberg Leon Pullover und der braunen Paul Hunter Jacob Hose kombiniert. Beide Stücke wurden von meiner Style Expertin gut ausgesucht. Im Grossen und Ganzen gefällt mir der Look, finde jedoch den Preis für den Pullover zu teuer.

  1. Lindeberg Lenon Yoke Structure Grey Grösse S CHF 179.90
  2. Paul Hunter Jacob Hose Grösse 32 CHF 99.90

Der Freizeit Sommer Look für CHF194.-

Dieser simple Look besteht aus einem sehr lockerem Drykorn Quentin White T-Shirt und der Jeans aus dem Freizeit Look. Ich trage lieber Poloshirts oder Hemden in meiner Freizeit, jedoch mit etwas mehr Brustmuskulatur könnte ich mir diesen Look für den Sommer gut vorstellen. Dieser Look passt gut wenn man(n) mit Freunden unterwegs ist und nicht overdressed sein möchte. Zum Schluss habe ich auch den Sakko angezogen der meiner Meinung nach auch gut zum Look passt. Da ich momentan keinen Bedarf für diesen Look habe, werde ich alle drei Teile zurücksenden.

  1. Drykorn Quentin White Grösse S CHF 34.90
  2. Nudie Jeans Thin Finn Blue Grösse 31 CHF 159.90

Mit der Auswahl der Kleider bin ich sehr zufrieden, auch wenn sie meine Erwartungen nicht ganz erfüllt haben. Der ganze Ablauf mit dem Service von Outfittery hat mich positiv überrascht und ich werde in näherer Zukunft diese Dienste wieder in Anspruch nehmen und kann es euch auch weiterempfehlen.

„Don’t take my word for it, try it yourself. A men should allways look sharp.“

Dies ist der dritte Teil des Outfittery Experiment. Lesen Sie die andere Beiträge:Das Outfittery Experiment Teil 1
Das Outfittery Experiment Teil 2
Das Outfittery Experiment Teil 3

Samuel Pfleumer
Seit 2012 fotografiere ich mit Begeisterung Hochzeiten, Events und Portraits. Das Schönste aus jeder Person in Bilder festzuhalten, ist mein Ziel.
5 COMMENTS
  • Samuel Pfleumer
    Antworten

    Welcher Look hat euch am besten gefallen und wie findet ihr die Preise?

  • Daniel
    Antworten

    Ist Dir eigentlich aufgefallen, dass „Paul Hunter“ von Outfittery „selbst“ hergestellt wird? Ich fand die Sachen dafür ja relativ teuer, bei den Hemden war die Qualität nicht so top. Und die Preise sind auch recht hoch, da immer auf UVP Höhe http://www.toptestsieger.de/outfittery-erfahrungen-preistest/

    1. Samuel Pfleumer

      Hallo Daniel
      Vielen Dank für dein Kommentar und den Link. Auch ein sehr interessanter Post.

      Freundliche Grüsse
      Samuel Pfleumer

  • Max
    Antworten

    Ich finde den ersten Look (rechtes Bild besonders) sowie den Letzten (rechtes Bild mit dem Sakko) optisch ansprechend. Den Preis beim ersten finde ich allerdings zu hoch. Die 194 beim zweiten scheinen mir aber angemessen.

    Ich habe auch aktuell mein erstes Outfittery Paket bekommen und muss sagen, das die Preise zwar recht hoch sind, ich die Qualität aber sehr gut finde und die zusammengestellten Outfits echt sehr gut aussahen (bin jung, sportlich und schlank). Ich hatte zwei Hemden dabei, wo ich die Qualität ebenfalls sehr gut fand (der Preis war aber auch sehr hoch). Den service die passende Kleidung nach hause geliefert zu bekommen finde ich schon sehr gut. Ich denke der Service ist besonders etwas für Leute die nicht jeden Euro umdrehen brauchen. Ich sag direkt dazu: Ich bin Student und wollte das ganze mal ausprobieren, daher werde ich nur wenige Teile behalten.

    Interessant fande ich ein Paar Schuhe, das bei Outfittery 85€ Kosten sollte, bei Amazon aber für gut 55€ zu haben war. 30€ Preisunterschied!!

    Mein Fazit:
    Für eine Styleberatung bzw neue Impressionen ist Outfittery auch was für Leute ohne dicken Geldbeutel (wie mich). Man leistet sich dann halt weniger Kleidungsstücke. Auf jeden Fall sollte man einfach die zugesandte Kleidung mal im Internet suchen und die Preise vergleichen. Dann kann man sich selbst ein Bild machen ob der Preis angemessen ist. Ich habe die Schuhe dann über Amazon bestellt und 30€ gespart.

    Hoffe ich helfe Leuten mit meiner Erfahrung.

    1. Samuel Pfleumer

      Hallo Max
      Vielen Dank für dein Kommentar.
      Toll dass du ebenfalls den Service von OUTFITTERY getestet hast.

      Ich bin komplet deiner Meinung, ist zum Teil deutlich teurer jedoch für den Service den man bekommt ok.

      Bin überzeugt, dass dein Beitrag vielen helfen wird.

      Wünsche dir viel spass mit deinen Schuhen.

Kommentar hinterlassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.